Gut betreut – und gut erholt!

Ein freier Tag oder ein freier Nachmittag – das sind Stunden, in denen pflegende Angehörige entspannen und wieder Kraft tanken können für den Alltag. Besonders stärkend sind solche Erholungszeiten, wenn man sie regelmäßig fest einplanen kann. Deshalb bietet unsere Sozialstation seit über 10 Jahren Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz an. Die Gruppen werden von gerontopsychiatrisch ausgebildeten Fachkräften geleitet, die Unterstützung durch geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter bekommen.

In den Gruppen erleben die Patienten soziale Kontakte, ihre Aktivität wird gefördert und ihre vorhandenen Fähigkeiten wertgeschätzt. Unterschiedliche Programmpunkte mit Spielen, Gesang und kleinen Überraschungen setzen Impulse. Tagesgäste werden über Mittag betreut und auf Wunsch können wir auch gern einen Fahrdienst organisieren.

Termine der Betreuungsgruppen

Montag: 9-13 Uhr und 14-17 Uhr
Donnerstag: 9-13 Uhr und 14-17 Uhr
Freitag: 14-17 Uhr

Montags und donnerstags ist jeweils eine Buchung als ganzer oder halber Tag möglich.

Sie können die Teilnahme an der Betreuungsgruppe über Leistungen der Verhinderungspflege oder den so genannten Entlastungsbetrag finanzieren. Er beträgt 125 Euro pro Monat für Menschen, die in einen Pfleggrad eingestuft sind.