Kompetenzzentrum Demenz: Besser leben mit der Krankheit

In Deutschland leben heute rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen und es wird erwartet, dass die Zahl bis 2050 auf 3 Millionen steigt. Die meisten demenzerkrankten Menschen werden zu Hause von ihren nächsten Familienangehörigen versorgt. Das ist für die pflegenden Angehörigen oft körperlich und seelisch eine starke Belastung. Bei unseren Fachkräften finden sie Unterstützung, die den Alltag spürbar erleichtert.

Wir beraten Sie unverbindlich, neutral und kostenlos in den Räumen der Sozialstation oder bei Ihnen zu Hause.

Bei uns bekommen Sie:

  • alle Informationen über das Krankheitsbild und mögliche Probleme
  • Hilfestellung für den einfühlsamen Umgang mit demenzerkrankten Menschen
  • praktische Tipps, Anleitungen und Beratung für Ihren Pflegealltag
  • Informationen über Hilfsmöglichkeiten und Entlastung im Alltag, wie die Betreuungsgruppen oder die Möglichkeit der individuellen Betreuung

Das Kompetenzzentrum Demenz

  • entlastet Sie als pflegende Angehörige
  • kann die Lebensqualität für alle Beteiligten verbessern
  • entspannt und stabilisiert Ihre häusliche Pflegesituation
  • macht sich dafür stark, dass demenzerkrankte Menschen am Leben teilhaben können
  • schafft Offenheit und Verständnis für das Thema Demenz in der Öffentlichkeit

Mit einer frühzeitigen Unterstützung können Sie für sich und den erkrankten Menschen ein gutes Leben gestalten.

Ihre Ansprechpartnerinnen: Irmgard Rothmund und Heike Kläger, Telefon: 07681 4072-0